Teil 1 unserer neuen Serie: die besten Praxis-Tipps bei Jobverlust und beruflichen Krisen!

Die Corona-Zeit hat viele von uns aus den gewohnten Bahnen geworfen. Das ist für die meisten Menschen eine große Intervention, wenn die üblichen Routinen des gewohnten Lebens plötzlich nicht mehr so in der Form da sind.

Noch härter trifft es Menschen, die in dieser Zeit ihren Job verloren haben oder von Jobverlust bedroht sind. Da ist guter Rat gefragt.

Outplacement-Beratung und Job-Coaching hilft unmittelbar und effektiv.

Viele Unternehmen, die Arbeitsplätze abbauen müssen, tragen dieser schwierigen Situation für die Menschen mit verstärkter Unterstützung für die Betroffenen Rechnung. Umfassende Outplacement-Beratung fängt genau an dieser Stelle gezielt auf und unterstütz die betroffenen MitarbeiterInnen bei dem nächsten Schritt in eine neue Position.

Jedoch auch für jene Menschen, die Outplacement-Beratung nicht von ihrer (Ex-)Firma zur Verfügung gestellt bekommen, kann die gleiche Qualität in Form von Job-Coaching einfach und effizient in Anspruch nehmen. hier geht’s zu den günstigen Beratungs-Packages

Nach mehr als 10 Jahren Outplacement und Karriereberatung habe ich weit über 500 Menschen durch solch einen Life-Event durchbegleitet und weiß sehr genau, was vielen Betroffenen in dieser außergewöhnlichen Situation wirklich hilft.

Resilienz stärken hilft!

Veränderungskurve Kübler RossUnterschiedlichste Ausgangssituationen, Alter, Berufsgruppen, Branchen, Ausbildungsgrade und individuell empfundene Bedingungen unterscheiden die Menschen, nicht aber das, was ihnen in der Situation am meisten hilft: Ein gestandenes, kompetentes und individuelles Auffangen stärkt die individuelle Resilienz und das Gefühl von Sicherheit und Ankommen in einer ungewohnten Situation.
Wir schauen genau hin, in welcher Phase der Trauer-/Veränderungskurve jemand gerade steckt.

Mit der Begleitung der Beraterin gelingen die drei wichtigen Schritte am Anfang der Beratung:

  1. Erlaube dir, in der Situation anzukommen. Am Anfang ist Schockstarre und Trauern erlaubt. Gestehe es dir zu und lass dich von deinen Gefühlen mitnehmen, wenn es gerade so ist. Trauere um alles was passiert ist, oder nicht passiert ist, wehre dich nicht, es ist jetzt einfach so!
  2. Fasse neuen Mut
  3. Stärke deine Resilienz und beschließe, dass du es schaffen wirst und wieder nach oben kommst!

In dieser ersten Phase der Beratung wird Resilienz gestärkt, damit der/die Betroffene gut in der Situation ankommen kann, Bilanz ziehen kann und Abschied nimmt.

Die Faktoren, die für die Resilienz wichtig sind:

  • Akzeptanz für das, was nicht zu ändern ist
  • Raus aus der Opferrolle
  • Verantwortung übernehmen
  • Optimismus trotz Krise
  • Zukunftsorientierung stärken
  • Sozial verlässliche Kontakte und Netzwerkorientierung stärken

Dann geht’s bereits weiter in die nächste Phase. Dabei geht es schon um einen lösungsfokussierteren Blick auf die Chancen und neuen Möglichkeiten: eine neue Vision und neue Ziele werden entwickelt.

Lesen Sie im nächsten Teil: konkrete Möglichkeiten die Resilienz zu stärken und rasch aus der Krise wieder aufzustehen.

#Job-Coaching #outplacement #karriereberatung #resilienz